Winterliche Wanddekoration aus alten Glühbirnen

Es ist schon der dritte Advent rum und ich starte meinen kleinen kreativen Blog mit einer schönen winterlichen DIY-Anleitung aus dem Bereich, der mich zurzeit sehr inspiriert. Stichwort Upcycling.

Winterliche Wanddekoration aus alten Glühbirnen

Ich denke, jeder kann in Tiefen eigener Schränken das unterschiedlichste und oft unnüzliche Zeug finden. Das können  die banalsten Sachen sein: kleine Filzreste, leere Gläschen, alte Bilderrahmen, nicht mehr funktionierende Glühbirnen... Mit ein bißchen Mühe und Fantasie kann man diesen Sachen ein zweites Leben schenken. Heute zeige ich, wie ihr aus alten Glühbirnen eine schöne winterliche Wanddekoration machen könnt. Und nun los geht es!


Winterliche Wanddekoration aus alten Glühbirnen


Für die Wanddekoration braucht ihr:
zwei alte Glühbirnen
einen  Messer oder Schrauberzieher
 kleine Dekorationen: kleine Zapfen, Eichen, Sternchen usw.
einen Ast
 Garn
Filz in Weiß
eine Schere
Klebstoff 








Als erstes solltet ihr die Glühbirnen leer bekommen. Entfernt dazu mit einer Zange den silbernen Verschluss. Höhlt anschließend das entstandene Loch mit einem spitzen Gegenstand weiter aus, bis das Plastik komplett aus dem Gewinde entfernt wird. Jetzt könnt ihr vorsichtig das Innenleben der Lampe ausschütteln.





Bei manchen Glühbirnenmodellen geht beim Aushöhlen auch das Gewinde ab. Ich habe solche Glühbirnen erwischt und habe deswegen den Rand der Glühbirnen von Innen mit einem Stück Filz  verstärkt.
Um die Glühbirne später anhängen zu können, macht im Filz oder im Gewinde auf beiden Seiten kleine Löcher für das Garn.







Befüllt nun die Glühbirnen mit winterlichen Dekorationen. Ihr könnt kleine Eichen, Zapfen, Engel, Sternchen oder auch Vanilleschoten als Dekoration verwenden. Macht zur Not selber kleine Dekorationen, z.B. eine gerollte Zeitung.

Reißt dazu ein kleines Stück Zeitungspapier ab und rollt es. Färbt die Zeitungsränder mit goldener oder gelber Farbe und bindet die Rolle mit dem Garn zusammen.






Zum Schluss "versteckt" ihr das Gewinde mit dem Garn. Macht reichlich Klebstoff auf das Gewinde und bindet das Garn um das Gewinde herum.
Die Glühbirne sieht noch besser aus, wenn sie mit einem Stück Filz oder Sackleinen "verschloßen" wird. Einen einfachen Deckel könnt ihr machen aus einem gerollten Stoffstreifen aus Sackleinen oder Filz.

Wanddeko aus alten Glühbirnen


Dekoriert nun euren Baumast mit Filz und Zapfen und hängt daran Glühbirnen. Nach Lust und Laune könnt ihr den Ast auch mit anderen Dekorationen schmücken, z.B. mit einer Mandarinenscheibe. Ich finde, die Glühbirnen kommen so sogar noch besser zur Geltung.

Winterliche Wanddekoration aus alten Glühbirnen


Winterliche Wanddekoration aus alten Glühbirnen


Ich hoffe, euch hat meine Wanddekoration gut gefallen. Viel Spaß beim Nachbasteln :)


Some Joys






Keine Kommentare: