Aquarellbilder: Geschenktüte gestalten

Aquarellbilder: Geschenktüte gestalten















In letzter Zeit macht es mir sooo viel Spaß, gekaufte Geschenktüten nach eigenem Geschmack zu gestalten!  Zum einen schaffe ich damit ein Unikat, welches es nicht zu kaufen gibt :) Zum anderen male ich ja gern und die Zeichnungen eignen sich super gut als kleine Dekorationen für die Geschenktüten :) Und außerdem: Etwas Fertiges zu verändern macht mir genau so viel Spaß, wie etwas Neues zu basteln.  Geschenktüten sind da im Moment meine Favoriten :) Wenn ich nicht so viel Zeit und - zugegeben - auch Lust habe, um eine Geschenkverpackung zu basteln, dann kaufe ich mir eine einfache Geschenktüte und dekoriere sie aus :)


Aquarellbilder: Geschenktüte gestalten




In diesem Beitrag zeige ich euch, wie ich dabei vorgehe. Meine Geschenktüte habe ich mit einem niedlichen Elefanten-Motiv gestaltet. Inspiriert hat mich dabei die Geburtstagskarte meiner Schwester! Als ich die Karte gesehen habe, habe ich mich sofort in den süßen Elefanten mit Luftballons verliebt und ... tja ich habe es einfach nachgemacht :) Also, es geht los!


Bastelanleitung: Geschenktüte mit Aquarellfarben gestalten


Dafür braucht ihr:

Geschenktüte
Aquarellfarben
Pinsel
Aquarellpapier
Filzstift in Schwarz
Klebstoff
Zierband oder Ähnliches
Filz oder Karton



Schritt 1: Motive mit Aquarell malen

Luftballons: Macht den Pinsel ordentlich nass und nimmt damit reichlich Aquarellfarbe auf. Malt auf dem Aquarellpapier 5-4 unordentliche Kreise. Jaja, die Kreise müssen gar nicht richtig rund sein :)
Torte: für die Torte reicht es aus, nebeneinander drei Pinselstriche mit unterschiedlichen Aquarellfarben zu zeichnen - einen längeren, einen mittellangen und ganz oben einen kurzen Strich. Die Striche können auch unordentlich gemalt werden. Das macht nichts.
Mütze: Für die Mütze zeichnet ihr auch ein unordentliches Dreieck - fertig.

Aquarellbilder: Geschenktüte gestalten


Elefant:
Variante I: Schaut euch das Bild eines Elefanten an und malt mit der blauen oder grauen Aquarellfarbe Elefanten-Konturen. Auch hier muss die Elefanten-Gestalt nicht perfekt sein.

Variante II: Wenn die erste Variante für euch zu kompliziert ist, dann zeichnet einfach den süßen Elefanten  nach der Anleitung in meinem vorherigen Blogbeitrag "Kreativ mit Farben: Elefant einfach malen". Mit dieser simplen Anleitung kriegt jeder eine ordentliche Elefanten-Zeichnung hin :D

Aquarellbilder: Elefant

Schritt 2: Figuren mit dem Filzstift nachzeichnen

Wenn die Aquarellfarbe getrocknet ist, zeichnet ihr die Konturen des Elefanten nach. Orientiert euch dabei am Bild eines/meines Elefanten. Ihr könnt auch über die Konturen der Aquarellfarbe hinausgehen, es muss nicht alles perfekt ausschauen!

Die Konturen der Luftballons, der Torte und der Mütze zeichnet ihr auch mit dem Filzstift nach. 
Nun könnt ihr alle Motive ausschneiden :)

Torte mit Aquarelle zeichnen




Geschenktüte gestalten
Schritt 3: Motive auf die Geschenktüte anbringen

Schneidet aus Filz mehrere kleine Vierecke und klebt diese auf die Rückseite aller gezeichneten Motive.
Schneidet aus Garn für die Luftballons 5-6 Garnstücke in unterschiedlicher Länge. Klebt die Garnstücke auf die Rückseite des Elefantenrüssels.
Aquarellbilder: Geschenktüte gestalten

Klebt die Torte und die Mütze auf den Elefanten :)

Elefant zeichnen


Klebt nun den Elefanten auf die Geschenktüte. Zieht die Garnstücke hoch an die Stellen, wo ihr die Luftballons anbringen wollt.

Wenn ihr wollt, könnt ihr die Ränder der Geschenktüte mit einem Zierband verschönern. Ich habe es gemacht und ich finde das sieht noch niedlicher aus :D

Aquarellbilder: Geschenktüte gestalten

So ich hoffe, euch hat mein DIY gut gefallen. Habt es schön!


Liebste Grüße

Verlinkt bei:
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog 


Kommentare:

  1. Das ist eine schöne Idee für eine Geschenktüte.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yuliana,
    das sieht man, dass du Freude am Zeichnen und Basteln hast. Diese Freude springt direkt herüber zu mir - ich bin wieder einmal völlig von deinem DIY angetan. Vor allem bewundere ich die einzelnen Schritte - wenn du schreibst, es kann ruhig etwas unperfekt aussehen - genau das macht den Reiz aus.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte, Sigrid! Dein Kommentar hat mich sehr gefreut, denn im Prinzip ist es auch eines meiner Ziele, die Freude am Malen weiter zu geben :)
      Hab eine schöne Woche!
      Liebe Grüße
      Yuli:)ana

      Löschen
  3. Hallo meine Liebe,
    das DIY ist so wunderschön. Mir gefällt deine hübsche Geschenktüte mit Aquarellbild sehr gut ;)

    Hab ein tolles Wochenende;)
    Liebe Grüße
    Isa
    www.label-love.eu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isa, danke dir für deinen lieben Kommentar :) Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!
      Liebe Grüße
      Yuliana

      Löschen
  4. Was für eine tolle Idee, die Geschenktüte sieht super aus!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Jimena :) Das freut mich sehr!
      Ich schicke dir liebe Grüße
      Yuli:)ana

      Löschen
  5. Wunderschön geworden, die Tüte ist schon ein kleines Geschenk zusätzlich zum Inhalt.
    Und wie simpel das mit der Malerei ausschaut. Aber ich weiß, ich bekomme höchstens solche Luftballons hin, der Elefant ist einfach zu schwer.
    Klasse!
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Nicole! Ja dieser Elefant ist wirklich nicht ganz einfach zu malen. Da hast du Recht :) Aber ich habe auch auf dem Blog eine sehr simple Anleitung für kleine süße Elefanten gepostet! Diese Elefanten kann wirklich jeder nachzeichnen :)
      Liebe Grüße zurück
      Yuliana

      Löschen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.