Ein leckeres Ende für reife Bananen: aromatische Bananenkekse

Wenn man das Wort „Upcycling“ hört, so denkt man gleich an alte Sachen und Stoffe. Wiederverwenden lassen sich aber nicht nur leere Flaschen und ausgewaschene Jeans. Auch scheinbar nicht mehr essbare Nahrungsmittel kann man wieder verwerten.
Ganz ehrlich, esst ihr eine überreife Banane noch? Ich muss gestehen, solche Bananen kamen bei mir immer in die Mülltonne. Und auch heute esse ich keine matschigen Bananen, aber ich backe daraus aromatische Bananenkekse. Das Rezept ist denkbar einfach, das Ergebnis lässt sich sehen und ... schmecken.  Und natürlich teile ich mit euch meine Rezept-Entdeckung gern.

Kekse aus reifen Bananen backen

Geldgeschenk mit persönlicher Note: Weihnachtsmann aus Filz

Der vierte Advent ist vorüber, die Weihnachten rückt immer näher und ich bin schon richtig in der weihnachtlichen Stimmung. Die Vorweihnachtszeit rennt dieses Jahr so schnell dahin... Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke gefunden? Ich muss zugeben, manchmal ist es schwer ein passendes Geschenk zu finden und da bietet sich am besten ein selbstgemachtes Geldgeschenk.

Geldgeschenk mit persönlicher Note: Weihnachtsmann aus Filz
Ich zeige euch jetzt eine einfache und schöne Idee, wie ihr euer Geldgeschenk nett gestalten könnt. Wie wäre es mit einem  coolen Weihnachtsmann mit einem gerollten Geldschein in einer netten Verpackung?
Aus kleinen Stücken Filz in weihnachtlichen Farben, einem Band und ein paar Kugeln könnt ihr diesen Weihnachtsmann schnell nachbasteln. Also nichts wie ran, damit ihr dem Weihnachtsstress gänzlich aus dem Weg gehen könnt!

Winterliche Wanddekoration aus alten Glühbirnen

Es ist schon der dritte Advent rum und ich starte meinen kleinen kreativen Blog mit einer schönen winterlichen DIY-Anleitung aus dem Bereich, der mich zurzeit sehr inspiriert. Stichwort Upcycling.

Winterliche Wanddekoration aus alten Glühbirnen

Ich denke, jeder kann in Tiefen eigener Schränken das unterschiedlichste und oft unnüzliche Zeug finden. Das können  die banalsten Sachen sein: kleine Filzreste, leere Gläschen, alte Bilderrahmen, nicht mehr funktionierende Glühbirnen... Mit ein bißchen Mühe und Fantasie kann man diesen Sachen ein zweites Leben schenken. Heute zeige ich, wie ihr aus alten Glühbirnen eine schöne winterliche Wanddekoration machen könnt. Und nun los geht es!

Der allererste Post


Hallo, ich reihe mich mal wieder an die Bloggerwelt ein und ich bin gespannt, was daraus wird. Warum mal wieder?
 
doodle - ich möchte hallo sagen
 
Ich hatte schon mal einen kleinen Blog, der eher eine Art Foto-Sammlung meiner Bastelleien war: kaum Texte und keine Social-Media-Connection… Nur ich und mein Blog als eine Art Schaufenster oder eine Schatztruhe, in die ich alle von mir zum Teil sehr aufwendig gebastelten Werke hineingetan habe. 

zeichnung - hallo sagen


Irgendwann merkte ich aber, dass mir meine volle Schatztruhe nicht mehr Freude bereitet und dass ich meine gebastelten Werke und Ideen gerne mit anderen teilen möchte. So entstanden auch der Wunsch und die Idee, einen ganz neuen Blog zu starten, der andere mit seinen einfachen DIY-Anleitungen, Rezepten und Zeichnungen inspiriert. Ich bin gespannt, wie der Blog sich weiter entwickelt und freue mich auf eure Kommentare.
Liebe Grüße