Schmuckständer aus dem alten Bilderrahmen basteln

Jippieh, ich habe für mich einen schönen Schmuckständer gewerkelt! Ich habe eigentlich nicht so viel Schmuck und brauch deswegen kein Extra-Regal zur Schmuck-Aufbewahrung. Aber… die ein paar Fingerringe und Ohrstecker, die ich habe, trage ich einfach viel zu selten. Sie liegen meistens in irgendwelchen Schubläden und ich vergesse einfach, dass es sie gibt. Geht es euch auch manchmal so? Um dem ein Ende zu setzen, habe ich ein kleines Upcycling-Projekt ins Leben gerufen, und habe einen meiner alten Bilderrahmen in einen praktischen Schmuckständer umgewandelt.



Schmuckaufbewahrung aus dem Bilderrahmen


Schmuckregal basteln


Das Gute ist, dass ein schön gestalteter Bilderrahmen zur Schmuckaufbewahrung auch als Dekoelement dienen kann. Als eine Art Wanddekoration. Wenn ihr für euch ebenfalls so ein Wanddeko-Schmuckregal (boah, was für ein Wort) basteln wollt, lest einfach weiter :)


Für einen Schmuckständer braucht ihr:
einen alten Bilderrahmen in Farbe eurer Wahl
Bindfaden oder Band
Musterklammer
einen Pinsel
Klebstoff

Schmuckständer aus dem alten Bilderrahmen












Sucht euch einen alten Bilderrahmen und färbt den Rahmen und dessen Rückwand in Farbe eurer Wahl. Ich habe Gold genommen, da ich keinen besseren Farbton vorrätig hatte. Und kaufen wollte ich ja nichts ;)

Schmuckhalter aus dem alten Bilderrahmen


Nachdem die Farbe getrocknet ist, wickelt ihr das Band um die Rückwand zwei-drei Mal herum. Die Enden des Fadens befestigt ihr dann auf der Rückseite mit ein bisschen Klebstoff.
Macht aus Musterklammern kleine Häkchen. Ich habe bei meinen Musterklammern „Füßchen“ abgeschnitten. Das andere Füßchen habe ich in Form eines Hakens gebracht. Mit Hilfe des Kopfes befestigt ihr dann das Häkchen am Bindfaden.

Schmuckhalter aus dem alten Bilderrahmen

Im letzten Schritt baut ihr den Bilderrahmen zusammen und hängt eure Schmuckstücke auf. Den Schmuckhalter könnt ihr dann an die Wand hängen oder einfach hinstellen.



Schmuckhalter aus dem alten Bilderrahmen


Ich finde, so ein Schmuckregal eignet sich wunderbar als ein Geschenk. So könnte man z.B. Schmuck nicht wie üblich in einem Schmucketui verschenken, sondern zusammen mit einem selbstgemachten Schmuckständer. So ein goldenes Schmuckregal könnte man in ein einfaches Versandpapier verpacken. Denn ich finde, dass die Pracht und Schlichtheit zu einander passen :)

Schmuckständer aus dem alten Bilderrahmen


Außerdem habe ich eine Schwäche für Stricke, Bänder und Papier, die man auf der Post bekommt ;)

Schmuckhalter aus dem alten Bilderrahmen







Das Versandpapier lässt sich im Übrigen sehr gut verschönern: mit bunten Schleifen, Blumen und anderen Bildern in grellen Farben.



Ich habe drei Blumen gemalt und diese dann auf die Verpackung geklebt. Ihr könnt auch eine kleine Schleife binden und auf ein Blümchen kleben - hier sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Versandpapier gekonnt in Szene setzen

Versandpapier gekonnt ins Szene setzen





Ich hoffe, euch hat diese Upcycling-Idee gut gefallen.Viel Spaß beim Basteln und bis Montag.

Liebste Grüße

Keine Kommentare: