Bloggeburtstag - 1 Jahr SOME JOYS



Juhu! Mein Blog ist 1 Jahr geworden! Vor genau einem Jahr habe ich zum ersten Mal auf den Button „Veröffentlichen“ geklickt und habe mich der bunten kreativen DIY-Bloggerwelt angeschlossen. Ich weiß noch, wie lange ich nach einem geeigneten Blog-Namen gesucht habe – keine leichte Aufgabe! Auf der Suche nach einem perfekten Blog-Design habe ich in meinem Zeichenbuch unterschiedliche Loyots entworfen. um sie dann mit HTML und CSS halbwegs gut zu verwirklichen. Tja, das hat mir viel Zeit gekostet ;)

Es ist Zeit, Danke zu sagen... 


Im Vergleich zu anderen angehenden Bloggern, habe ich nicht das Gefühl meinen Blog erst vor kurzem gestartet zu haben. Es sind 12 Monate seit dem Blogstart vergangen und so füllt es sich auch an. Es ist seitdem viel passiert, ich habe eine Menge Neues über das Bloggen gelernt, eine kleine und so wertvolle Leserschaft aufgebaut und sehr nette Menschen kennen gelernt. An dieser Stelle möchte ich euch Danke sagen. Denn ihr motiviert und inspiriert mich immer wieder aufs Neue, weiter zu machen und neue kreative Beiträge zu zaubern. Ohne eure lieben Kommentare und Worte, hätte ich meine DIYs niemals stundenlang fotografiert, bearbeitet und dazu noch Anleitungen geschrieben. Ohne euch wären Some Joys und das Bloggen nur halb so schön. Danke!
 

Apfelgelee: Fruchtiger Brotaufstrich

Apfelgelee: Fruchtiger Brotaufstrich

Vorweihnachtszeit! Ich freue mich immer auf die Adventszeit, besinnliche Musik, schöne weihnachtliche Atmosphäre und Zimtplätzchen :))) Echt. Letzten Winter habe ich schon mal mit euch tolle winterliche Marmeladen-Rezepte aus Äpfeln geteilt. Und dann war bei mir Ruhe mit selbstgekochten Brotaufstrichen. Das muss ich jetzt ändern :D

Also... ich habe ein schönes Rezept für das Apfelgelee gefunden. Ich muss gestehen - ich habe nicht nur zum ersten Mal in meinem Leben ein Apfelgelee gemacht, ich wusste davor gar nicht, dass es so einen Brotaufstrich gibt. Das Gelee schmeckt auch ein bisschen anders - frischer und sanfter, ja ein bisschen verrückt ;) Den Brotaufstrich habe ich ausprobiert, modifiziert und dann habe ich mir gedacht - ich muss das Apfelgelee-Rezept mit euch unbedingt teilen :)
Auf jeden Falls ist so ein Aufstrich ein tolles kleines Geschenk oder Mitbringsel.

Mein Blog wurde geklont!

 
Bild mit Eulen und dem Spruch









Auf der Suche nach Flamingo-Motiven im Internet bin ich auf meinen Blogartikel Flamingo-Zeichenkurs gestoßen. Das Komische dabei war, dass der Artikel auf einer fremden Domain diywaterpainting.info veröffentlicht war. Als ich die Seite angeklickt habe, konnte ich meinen Augen nicht trauen – ich sah eine exakte Kopie meines Blogs!

Eigentlich war mir schon immer klar, dass das weite WEB einige unangenehme Überraschungen mit sich bringen kann. Dass aber ein ganzer Blog so dreist kopiert werden kann, war mir bis dahin unbekannt. Das Loyot, alle Bilder und Texte wurden 1:1 übernommen. Geändert wurden lediglich mein Name, die E-Mail-Adresse und das Header-Bild. Jeder Beitrag den ich auf meinem Blog veröffentliche, erscheint gespiegelt auf der gefakten Klon-Seite im Internet, jeder Link mit meiner Blogadresse wird in die Adresse der Klonseite umgewandelt, jegliche Erwähnung meines Namens wird durch einen Fake-Namen ersetzt. 

DIY Geldgeschenk zur Hochzeit

DIY Geldgeschenk zur Hochzeit selber machen


Huhu! Heute habe ich ein tolles Thema auf dem Blog - Hochzeitsgeschenk ;-) Ich bin da bestimmt nicht die einzige, die sagt – Hochzeitsgeschenke zu machen ist eine Herausforderung. Und es fällt mit Sicherheit nicht nur mir schwer, ein schönes Hochzeitsgeschenk zu finden, denn es muss passend, wertvoll, besonderes, praktisch und und und sein … Tja, was schenkt man eigentlich zur Hochzeit?

In meinem etwas älteren Blogbeitrag DIY Geldgeschenk - Geldscheine als Origami-Schiffe habe ich das Thema schon angesprochen. Am besten zaubert man ein kreatives Geldgeschenk. Mal ehrlich - über ein Geldgeschenk freuen sich bestimmt 99% der Beschenkten ;-)

DIY Sticker zum Selbermalen

DIY Sticker selber machen Some Joys Blog

Habe ich euch schon gesagt, dass ich ein kleiner Planer-Junkie bin? Ich habe mehrere Kalender und brauche auch mehrere Planer mit gaaanz viel Platz für die To-Do-Listen und zur Ideensammlung.  In meinen Planern schreibe ich nicht nur meine Ideen auf, sondern zeichne auch kleine Bildchen. Zur Aufheiterung.  Einfach, um meinen Planern ein bisschen mehr Leben einzuhauchen:) Ich könnte dazu natürlich auch gekaufte Sticker verwenden, aber, wenn ich ehrlich bin, die meisten Sticker gefallen mir einfach nicht. Und diejenigen Sticker, die mir gefallen, sind einfach zu teuer.

Wenn es euch wie mir geht, dann ist dieser Beitrag genau das Richtige für euch. In meinem Beitrag zeige ich euch heute, wie ihr hübsche DIY-Sticker selber malen könnt. Das Tolle dabei ist, dass ihr dazu kein besonderes Maltalent braucht ;)